Frau will jetzt Familie gründen

Das Forum von Elasteparter, äh Elitepartner ist ein Quell ständiger Freude für jeden mgtow. Aktuell lese ich gerade bei einem Becher Kaffee den Thread „Wie kann ich einen Mann kennenlernen?“.

Die Antwort von „irina_85“ sollte jedem Mann eine dringende Warnung sein! Aber im einzelnen: (Rechtschreibfehler im Original übernommen)

mir geht es so ähnlich wie dir und ich bin mit meinen 32 (bald 33) schon echt am zweifeln, ob ich noch jemanden für die Gründung einer Familie finden werden. [..] In meiner Arbeit ist der größte Teil weiblich oder ältere Männer und vergebene, im Bekannten/Freundeskreis sind nun fast alle nahezu vergeben und heiraten.

Tja, da würde ich mal sagen, rechtzeitigen Absprung verpasst? Der 2. Satz lässt keine andere Deutung zu. Der letzte Freund nicht gut genug? Oder nur Freundschaft+? Oder nur an der Karriere gebastelt? Wir wissen es nicht und es ist mir auch egal.

Ich mache einen Tanzkurs, aber auch hier gefallen mit die Männer nicht. Sie sind eher komisch, auch mein Tanzpartner. Die Männer wissen schon warum sie beim Tanzkurs sind, die suchen dort auch. Nur sind das solche, die sonst ehr kaum Chancen haben, weil Softie und nicht so beliebt auch vom Äußeren her. Onlinedating habe ich auch ausprobiert und es wieder aufgegeben. Die Männer, die ich getroffen hatte, waren Problemfälle, also entweder arbeitslos oder nicht auf der Suche. Einige hatten mangelnde soziale Komptenzen und die Gespräche waren eher langweilig, als lebendig.

Auch hier typisch weibliches Verhalten. Alle Männer taugen nichts, wohin frau auch schaut, nur hässliche Quasimodos, Arbeitslose, Sozialversager, Softies. irina_85 sucht entweder an der falschen Stelle oder zieht die falschen Männer an. Allerdings ist es im höchsten Maße unwahrscheinlich, überall nur den absoluten Bodensatz unter den Männern zu treffen. Wir haben hier das klassische weibliche Denkschema: Alle Männer sind scheiße, genügen nicht mal im Ansatz meinen Ansprüchen. Viele Frauen haben ein völlig falsches Bild von sich selbst, häufig bestärkt aus dem eigenen, vornehmlich weiblichen Umfeld. irina_85, du bist keine Prinzessin! Schau a) mal in den Spiegel und b) verschließe die Augen nicht vor der Realität!

Musst du denn immer jemanden besser kennenlernen oder verliebst du dich recht schnell? Ich könnte mir vorstellen, dass du durch Aktivitäten (Freizeitgruppen, Ehrenamt etc.) neue Leute kennenlernen kannst du und dadurch evtl. den potientellen Partner.
Wenn man sich die Männer genauer unverbindlich anschaut, kann man sehen, ob es wirklich passt. Dann wird vielleicht mal mehr draus. Wichtig ist es nicht sich unter Druck setzen zu lassen.

Bin jetzt auch seit 4 Jahren Single und hoffe, dass jemand hier Tipps hat. Bin gespannt.

Putzig. Jetzt gibt jemand, der seit 4 Jahren Single ist dem Threadstarter Tipps. Da kann man auch einen Blinden nach Farben fragen. Vielleicht sollte irina_85 ihre Tipps erstmal selbst beherzigen, statt Tanzkurs mit Softies ein knallhartes Ehrenamt annehmen oder einer regelmäßig laufenden Jogginggruppe beitreten. Die Idee ist ja ganz gut, aber an der eigenen Umsetzung hapert es wohl noch. Mädchen, der Prinz auf dem weißen Schimmel kommt nicht zu dir! Du suchst verzweifelt den Vater deiner Kinder, keinen Partner. Der Mann soll nur deine Lebensplanung erfüllen. Was ist mit seinen Vorstellungen? Jeder Mann weiß, dass der Sex (der im Leben der meisten Männer eine wichtige Rolle spielt) bei Frauen, sobald sie im 4. Monat sind, praktisch nicht mehr existent ist. Nach der Geburt und der Geburt des 2. Kindes ist frau vom Stress mit den Kindern ständig müde, der weibliche Körper von der Anstrengung der Geburten ausgezehrt, die Brüste und das Bindegewebe schlaff. Sex kommt dann vielleicht einmal im Monat noch vor, wenn überhaupt. Das ist für einen Mann kaum ein Zukunftsszenario.

Ein mgtow sollte ganz besonders von Frauen im Alter ab 30 Jahren mit Kinderwunsch Abstand halten. Ihr persönlicher Kinderwunsch ist ihre Motivation, nicht eure gemeinsamen Interessen. Wer in nächster Zukunft keinen Sex, aber dafür den Stress der Aufzucht neuer Kinder erleben will, kann sich gerne mit Frauen, deren biologische Uhr nicht tickt, sondern Daueralarm schlägt, einlassen. Aber ganz ehrlich, dass Leben ohne eine solche Frau, maximal aber mit einer Affäre ist doch viel schöner oder? mgtow heißt, seinen eigenen Weg zu gehen und nicht, sich von einer Frau ein Halsband umlegen zu lassen und ihren Wunsch nach Kindern mit allen Konsequenzen zu erfüllen!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s