Moppellinchen verlangt Respekt

Es ist wieder Zeit für die tägliche Dosis Gutmenschentum beim Spiegelableger bento:

Diese Frau zeigt die Blicke, die übergewichtige Menschen aushalten müssen

busted

Das Bild ist direkt von ihrer Webseite und nicht bei bento gemopst.

Aber eines lasst euch gesagt sein, ihr Moppellinchen da draußen: Eure ungesunde Lebensweise, eure Ignoranz eurem eigenen Körper gegenüber, eure Unverschämtheit, dass die Gesellschaft, die für eure Krankenkosten aufkommt, euch gefälligst zu akzeptieren hat, spiegelt sich halt in den Blicken der anderen in den Bildern in dem Artikel wieder.

Und ja, gerade dicke Frauen haben es besonders schwer. Männer stehen nun mal nur auf attraktive Frauen, die Spaß im Bett versprechen. Natürlich gibt es unter den Männern auch ein paar Freaks, die gerne in eure Speckrollen abtauchen (Chubby Chaser, Feeder, etc.) Aber diese Freaks tun euch garantiert nicht gut….

Wenn man sich allein das Titelbild ansieht, kriegt man das kalte Kotzen:

Wieso muss sie in Shorts rumrennen? Was ist mit ihren Füßen los? Kann die überhaupt geradeaus gehen oder stolpert die alle 5 Meter über ihre augenscheinliche Fußfehlstellung? Die Frau hat nicht nur einen Rettungsring um die Hüfte sondern gleich 2! Und die Oberarme sind so dick wie ihre Oberschenkel. Die Finger sehen aus wie Würste.

Genauso wie man zu einem Topmodell rüber schauen würde, glotzt man halt auch so jemanden wie die Fotografin Haley Morris-Cafiero an. Ein gut gemeinter Rat: Hör auf, dir selbst und anderen einzureden, alles wäre OK mit deiner Figur. Du bist fett, du bist eine Gefahr für dich selbst, du bist adipös! Geh zum Arzt (ist teuer in den USA, ich weiß) und lass eine Magenverkleinerung machen. Dann nimmst du auch ab.

Danach siehst du zwar noch ekliger aus, aber vielleicht erlebst du dann noch deinen 50. Geburtstag. Link hier, Bilder sind mit Vorsicht zu genießen, you have been warned!

Besser jedenfalls als sich den Frust von der Seele zu schreiben und ein Buch darüber zu veröffentlichen. (Was schrieb ich neulich über Amerikaner, die immer gleich ein Buch veröffentlichen?) Mal ehrlich, wer kauft sowas? Ich meine außer irgendwelchen feministischen Bibliotheken? So, und nun die Finger aus dem Nutellaglas und ab aufs Laufband!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s