Ein Job für Frauen

Gestern hatten wir die Lüge bzgl. des Lohnunterschiedes für Männer und Frauen. Fakt ist nun mal, dass Frauen mehrheitlich immer noch Jobs machen, die wenig anspruchsvoll sind und deshalb auch schlecht bezahlt werden. Niemand bekommt ein sechsstelliges Gehalt, ohne sich dafür ordentlich den *rsch aufreißen zu müssen.

Frauen lieben andere Jobs. Frauen wie Kathrin Weßling, Julia Rieke, Daniela Jaschob, Begüm Düzgün, Elena Everding oder Nadin Rabaa aus der bento Redaktion, dem Online Magazin für die Verblödeten von heute.  Die machen es sich abends gemütlich auf der Couch, schalten den Fernseher an und sehen beruflich dann Unterschichten-TV, um anschließend kurze Artikel in leichter Sprache über den Bachelor, das Dschungelcamp und den ganzen anderen scripted reality Müll zu schreiben. Ja da sind Frauen voll in ihrem Element!

Wer sich ein Bild über die Schaffenskunst der Damen machen will: Bitte sehr! Besondere journalistische Meisterwerke sind die Artikel, die ausschließlich aus Screenshots von Twittermeldungen bestehen. Da staunt man schon, für was für einen schnell zusammenkopierten Rotz man Geld bekommen kann. (PS: 2 männliche Redakteure haben tatsächlich auch was zum Thema Bachelor verfasst, immerhin 25%) Naja.

Lustig auch die Selbstdarstellung der Damen:

Nadin Rabaa: Jahrgang 1991. Als Halb-Libanesin Expertin für gute Falafelsandwiches (da kommt kein Hummus rein!). Lacht über vieles, am meisten aber über Videos von verkleideten Dackeln.

Köstlich, einfach köstlich. Mäuschen, mach mir ein Sandwich und hol mir dann ein Bier aus dem Keller!

Kathrin Weßling: 1985 in Ahaus geboren, ist Mit-Inhaberin der Agentur „würger&wessling“ und berät Unternehmen, Redaktionen und Verlage als Social-Media-Spezialistin. […] Kathrin ist bei Instagram, Snapchat (ohkathrina), Twitter und Facebook.

Merke: Auf je mehr Plattformen man seinen Dünnschiss verbreitet, umso toller ist frau. Ich würd mich mal als Pressesprecher bei der SPD bewerben!

Julia Rieke: Ich schreibe über #Dies #Das #Ananas – Julia Rieke, 1987, ist bei bento für Social Media, Web-Themen und Quizze zuständig.

Und sie kann reimen! Wow! Und Quizze! Wenn die Sonne tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten!

Daniela Jaschob ist waschechte Hamburgerin und bei bento für News, SEO und Formate zuständig. Erzählt aber auch gerne Geschichten mit Daten. Vorher arbeitete sie als Redakteurin bei der Welt in Hamburg. Hat einen Bachelor in Klassischer Archäologie und einen Master in Journalismus.

Muss ja ein echter Karriereknick sein, von der Welt zu bento. Erzählt gerne Geschichten. Na dann bin ich ja auf die nächste Reportage gespannt. Kann also direkt bei den Brüdern Grimm anfangen.

Begüm Düzgün: Derzeit Studentin der Journalistik. Liebt alte Gummibärchen, hört auch im Sommer Weihnachtslieder und singt lauthals unter der Dusche.

Schon mal davon gehört, wie eklig sich Gummibärchen im Magen aufblähen? Wer frisst denn sowas heutzutage noch? Sehen wir den neuen Star am Medienhimmel demnächst beim Vorsingen bei Bohlen? Fragen über Fragen.

Elena Everding studiert in Hannover Politikwissenschaften und Deutsch.

Jo, ok. Richtig farblos im Gegensatz zu den anderen bemüht coolen Girls. Da geht noch was! Wie wärs mit „Sammelt alte Getränkedosen und lacht über Katzenmemes?“

Katharina Hölter arbeitet bei bento als CvD und kümmert sich um News. Hat mal Journalismus in Bielefeld (ja, gibt es wirklich) und Hamburg studiert. Während dessen schon mal bei Spiegel Online reingeschaut. War dann in Düsseldorf, Berlin, Brüssel und Mainz für die dpa unterwegs, bis sie für bento wieder im Norden gelandet ist. Schreibt am liebsten über Sportler, die Bundeswehr und Reisen.

Chef vom Dienst bringt gut abgehangenen Bielefeldwitz. Wow! Top Themen Sportler, Bundeswehr (gedient?) und Reisen. War bei dpa wohl zu anstrengend.

Fazit: Da braucht frau sich nicht wundern, wenn sie 21% weniger verdient als ein Mann, der ein MINT Fach erfolgreich studiert hat. Da sind 21% weniger sogar schon schmeichelhaft.

Damit das Gehalt der Damen möglichst gering bleibt, bleibt der Adblocker bei bento Recherchen natürlich an. Auf die paar 1/100 Cent für den Bannerabruf müsst ihr leider verzichten! 😉

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s