the mgtow archetype

5_Male_Archetypes

(Grafik vermutlich aus dem PUA Umfeld)

Wo steht da der mgtow? Da es dem Ersteller der Grafik um eine Einordnung nach sozialem und sexuellem Status geht, findet sich auch der mgtow darin wieder. Der soziale Status ist für mgtows sekundär, solange ein gewisser Mindeststatus erreicht wurde und gehalten werden kann. Sprich, der mgtow sieht sein Glück nicht unbedingt darin, den Nobelpreis zu gewinnen, 70h die Woche im Laufrad für den Arbeitgeber zu strampeln oder die Probleme der dritten Welt eigenhändig zu lösen. mgtows haben nicht das Zölibat abgelegt, so dass die meisten sicherlich gelegentlich oder regelmäßig Sex haben. Und da hilft eine entsprechende Einstufung in der sexuellen Hierarchie sicherlich, um gratis Sex zu erhalten, wenn man nicht Escorts bevorzugt.

Was der mgtow auf jeden Fall nicht ist, ist ein Omega, Gamma oder Beta zu sein. Allen 3 ist gemein, dass sie im Umgang mit dem weiblichen Geschlecht gehemmt bis unerfahren sind. 40-jährige Jungfrauen sind genauso darunter wie vereinsamte, verbitterte Männer, die ihr ganzes jämmerliches Dasein darüber definieren, endlich eine Frau für sich zu gewinnen und dabei jedes Mal grandios scheitern. Ein mgtow hat sich gerade davon befreit, seine Existenz darüber zu bewerten, wie Frauen ihn sehen. Frauen haben keine Macht über ihn und können Sex nicht als Waffe gegen ihn einsetzen. Ein mgtow ist nicht verheiratet und hat keine Kinder, die wie eine Fußfessel mit einer 100kg Stahlkugel an ihm hängen. Ein mgtow hat die berühmte rote Pille genommen. Ein mgtow ist auch nicht bereit, wie ein Beta, seine Arbeitskraft, seine Freizeit, sein Geld oder seine Aufmerksamkeit für Frauen zu opfern. Er ist nämlich auch kein Orbiter, der nur in seiner Umlaufbahn darauf wartet, gerufen zu werden und der Frau einen Wunsch zu erfüllen, in der Hoffnung, irgendwann mal bei besagter Frau zu landen.

Bleiben also noch der Alpha und der Sigma. Ich tendiere dabei eher in Richtung Sigma. Jeder mgtow ist aus der Gruppenperspektive ein „Lone Wolf“, der allein sein urbanes Revier durchstreift. Aber wirklich allein ist er trotzdem nicht. Um in der Tierwelt zu bleiben: Er kennt andere Wölfe und domestizierte Artgenossen (die verheirateten Freunde) und hin und wieder formiert sich das Rudel. Manchmal lässt sich der „Lone Wolf“ auch kurzzeitig mit einer Wölfin ein. Aber die meiste Zeit ist der „Lone Wolf“ allein unterwegs.

Die Grafik definiert den Unterschied zwischen dem Alpha und dem Sigma darüber, dass der Alpha in der ihn umgebenen Gesellschaft die Führerschaft anstrebt und daraus seinen Status zieht. Genau das tut der Sigma nicht. Im Gegenteil verachtet er den Alpha ein Stück weit dafür. Denn der Alpha braucht die Anerkennung der Gesellschaft, während dem Sigma dies weitestgehend egal ist. Er ruht in sich selbst und braucht niemandes Bewunderung, am wenigsten die der Frauen. Wie die Grafik aber beschreibt, ist es genau diese Einstellung gegenüber Gesellschaft und Mitmenschen, die den Sigma für einige Frauen attraktiv macht. „Ein Mann, der sich nicht darum kümmert was andere denken! Wow! Was macht den bloß so selbstsicher? Was bedeutet dieses zufriedene, leicht ironisch-arrogante Lächeln? Wer ist der Typ? Wie durchtrainiert der aussieht! Und jetzt grinst der mich auch noch frech an!“ geht es vielen Frauen durch den Kopf. Ein mgtow zieht seinen Vorteil daraus oder lässt es bleiben. Deine Entscheidung!

Werbeanzeigen

4 Gedanken zu “the mgtow archetype

  1. Hallo IceKing,
    ein mgtow kann auch ein Zeta sein. Das schöne an mgtow ist, dass es keine starre Lehre ist, sondern extrem viel Spielraum für Interpretation lässt. Ein Schema, dass nur Alpha und Beta enthält („Alpha fucks, Beta bucks“) ist mir auch zu eng. Für mich kommt der Sigma meiner eigenen Interpretation am nächsten.

    VG
    mgtowklartext

    Gefällt mir

  2. Pingback: Die Werte des Sigma Mannes | mgtow klartext

  3. Pingback: Erkenne dich selbst | mgtow klartext

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s