Verweiblichte Männchen oder Instagram Attention Whores?

Neues aus der Beklopptenrepublik Deutschland: Männer, die mehr für Kosmetik ausgeben als die durchschnittliche Frau und sich dann auf Instagram prostituieren, in der Hoffnung, von der Beauty-Industrie entdeckt, gesponsort oder als Modell gebucht zu werden. (Link hier) (Neudeutsch Influencer)

Da haben wir zum Beispiel Theo aus München, der jeden Monat für Beautykram bis zu 150€ ausgibt.

Ich liebe das einfach. Immer, wenn etwas Neues herauskommt, klopft mein Herz, und ich kann es kaum erwarten, es auszuprobieren.

Theo

Da kann man mal sehen, wie sich die Männlichkeit in Deutschland seit dem Aufkommen des Feminismus aufgegeben hat. „Männer“, die nichts männliches mehr an sich haben. Männinnen, die sich pudern, die Eyeliner und Lippenstift verwenden . Einfach widerlich. Männinnen, die sich mit der Barbiepuppe identifizieren und wie Theo ein Barbieposter über dem Bett hängen haben. Jüngchen, was ist in deinem Leben schief gelaufen?

Dann gibt’s da noch Luca aus Oberhausen. Er nervt die Welt noch nicht mit YouTube Videos, aber meint auch, uns bei Instagram mit seinen Fotos beglücken zu müssen. Während normale Jungs morgen für Duschen und Zähneputzen 10 Minuten brauchen, brauche Luca noch extra Zeit für Concealer und Highlighter.

Am liebsten kaufe ich mir Lidschatten-Paletten, Highlighter, Puder oder Cremes. Wenn ich einmal damit anfange, kann ich kaum noch aufhören.

Luca

Wieviel er im Monat ausgibt interessiert ihn nicht, er weiß es nicht. Ja, solche Konsumsklaven sind der Industrie am liebsten.

Kommen wir nun nach Luca und Theo zu Platz 1 der neuen deutschen Männchen, Marvyn, der neben Instagram auch YouTube mit seinem Zeug zumüllt. Das aber immerhin erfolgreich, 400k Instagram und 700k YouTube Follower sprechen für sich. Da lassen L’Oréal und Konsorten bestimmt schon ordentlich was springen.

Jetzt stell ich mir die Frage, wie viele von den 700k YouTube Followern sind hoffentlich keine Männer?! Ernsthaft, wer als Mann diese in Pink getauchte YouTube Seite abonniert, ist doch in seiner Entwicklung irgendwo falsch abgebogen, oder?

Es kann natürlich auch sein, dass die 3 einfach nur eine schnelle Methode zum Geld machen suchen. Von 700k YouTube Followern, die sich die Werbung vor, in und nach Marvyns Videos ansehen kann man schon prima leben. Während der arme Luca sein Zeug noch selbst kaufen muss, erstickt Marvyn wahrscheinlich schon an Probepäckchen.

Also doch nur Instagram/YouTube Attention Whores? Ich fürchte nicht. Das ist die neue „Männlichkeit“! Das sind Auswüchse der Erziehung durch alleinerziehende Mütter, durch feministische Indoktrination in Schule und Gesellschaft und der Ausrottung allen, was echte Männer mal ausgemacht hat. Das ist das Ergebnis einer dekadenten, satten, trägen Gesellschaft. Spätrömische Dekadenz nannte Guido Westerwelle sowas mal in einem anderen Zusammenhang. Da kann ich nur angewidert zustimmen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s