Von Donuts und anderen Löchern

Es herrscht wieder Hysterie im Hühnerkäfig sexuell frustrierter Emanzen, wenn man bento, dem Magazin für die verblödete Generation Schneeflocke, glauben darf. Das Gegacker erreicht neue Höchstwerte auf der Dezibel Skala. Was ist der Stein des Anstoßes? 3 Wörter, von den Werbefachleuten von Lidl kombiniert.

Loch ist Loch.

Lidl

Loch ist Loch. Umringt ist diese logisch einwandfreie Aussage von 4 runden Gebäckstücken aus ungesunden Weizenmehl, die auf den Namen Donut oder Bagel hören.

Und aus sowas konstruieren Feministinnen Sexismus. Weil: „Loch gleich Vagina gleich Frau“. Kann frau so sehen, muss frau aber nicht. Aber mit Feministinnen ist es wie mit der extremen Linken, die sieht auch hinter jeder Mauer und unter jedem Stein irgendwelche fehlgeleiteten Rechtsextremisten. Feminazis brauchen eben ein klares Feindbild. Und das lauert überall. In der Werbung, am Arbeitsplatz, überall Sexismus! Wo ist der nächste Safe Space?

Jedenfalls hat Lidl das Baguette den Schwanz eingezogen und die Werbung gelöscht und sich auch noch entschuldigt, nachdem man anfangs sogar noch hämisch auf die ersten Kommentare reagiert hatte. Dabei kann die Sache doch eh nicht mehr ungeschehen gemacht werden, da das Netz nichts vergisst. Ein bisschen was zum Nachlesen gibt’s hier.

Aber nicht alle Frauen denken so negativ über ungesundes Backwerk. Seht selbst:

donuts

Jede mit dem alterstypischen Donut in der Hand. 😉

Blow me up, Tom!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s